Neue Fenster – mehr Wohlfühlqualität

Gerade die Erneuerung der Fenster ist bei einer Sanierung wichtig, um dem Wärmeverlust entgegen zu wirken. Fenster bringen Luft, Licht und Sonne in die Räume und ist somit eine wichtige Anschaffung in Ihrem Leben. Bei einer Sanierung des Hauses zählt die Planung der Fenster zu den wichtigsten Punkten. Dichte Fenster machen Sinn, denn nur so kann man Energie einsparen. In den meisten Fällen sind Fenster die größten Schwachstellen an einem Haus. Durch die Fenster kann kalte Luft nach Innen gelangen und die Wärme dringt nach Außen. Energetisch gesehen wird bei alten Fenstern ein sehr hoher Wärmeverlust verzeichnet.

In vielen Häusern befinden sich noch immer einfach verglaste Fenster und schlecht isolierte Fensterrahmen. Bringen Sie Ihre alten und undichten Fenster auf den neusten Stand der Technik. So können Sie sich garantiert über geringe Heizkosten freuen. Alte Fensterrahmen und einfach verglaste Fensterscheiben bringen kühle Luft in die Wohnung. Bei der Auswahl von neuen Fenstern ist es wichtig, darauf zu achten, dass die Fenster energieeffizient sind. Neue Wärmedämmfenster aus Kunststoff, Holz oder Metall sind um ein Vielfaches besser, als alte, einfach verglaste Fenster. Damit lässt sich eine Menge Energie einsparen und Sie haben am Ende geringe Heizkosten.

Messwerte beachten

Es ist sehr wichtig, bei der Wahl der Fenster, auf den sogenannten
U-Wert zu achten. Dieser gibt in der Maßeinheit Watt an, wie hoch der Wärmeverlust pro Quadratmeter ist. Je niedriger der U-Wert ist, desto besser sind die Qualität des Glases und damit der Schutz vor Wärmeverlust. Hier hat sich die Technik deutlich weiterentwickelt. Unsere Energieberater können Ihnen das gerne näher erläutern.

Durch den Einbau von neuen Fenstern kann die Energie nicht wieder aus dem Haus entweichen. Der Einbau einer modernen Wärmeschutzverglasung hilft Ihnen, Kosten zu sparen. Die wirksamste Maßnahme ist natürlich eine neue Wärmeschutzverglasung, wobei mindestens ein Doppelglas eingesetzt werden sollte. Unsere Empfehlung wäre natürlich eine Dreifach-Verglasung zu wählen, die einen extrem hohen Wärmeschutz mit sich bringt. Angesicht der aktuellen Energiepreise ist der Einbau von neuen Fenstern eine gute und sparende Investition. Die Sanierung der Fenster schafft ein angenehmes Wohngefühl und das Ersetzen spart nebenbei noch Energie.

Arbeiten durch Fachmann ausführen lassen

Der Einbau der Fenster sollte durch einen Fachmann durchgeführt werden, da falsch eingebaute Fenster zu schwerwiegenden Mängeln führen können. Nur durch einen fachgerechten Einbau der Fenster wird das Ziel garantiert, Heizkosten zu sparen und die Umwelt damit zu entlasten. Außerdem werden Schäden durch Selbsteinbau nicht von der Versicherung übernommen.

KfW-Bank unterstützt die Sanierung

Bei der Entscheidung, Fenster erneuern zu lassen, spielen vor allem die Kosten eine große Rolle. Durch den Einbau von neuen Fenstern können beträchtliche Wärmemengen eingespart werden. Dabei können Sie, durch die Sanierung der Fenster, staatliche Förderung (KfW) in Anspruch nehmen. Sie erhalten von der KfW-Bank einen Kostenzuschuss oder zinsgünstige Kredite.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück